96. Deutsche Meisterschaften in München

von Jens Grumbach (Kommentare: 0)

Canadierfahrer des WSC stark zur Deutschen Meisterschaft in München

Die Qualifikation für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ist für jeden Rennkanuten eine besondere Auszeichnung, vor allem wenn er wie die Friedersdorfer Sportler nicht an einem Landesleistungszentrum trainiert. Für Cedric Hoppe wurde das fleißige Training seit vielen Jahren mit einem hervorragenden 6. Platz im C1 über 500m belohnt. Über die lange Strecke konnte er dieses Ergebnis sogar noch toppen und erkämpfte sich einen tollen 4. Platz. Auch seine Schwester Lenja Hoppe zeigte zusammen mit ihrer Zweierpartnerin Marie Müller im C2 mit dem 5. Platz über 500m und dem 6. Platz über 2000m eine überzeugende Leistung. In C8 sowohl der Schüler als auch der Herren hatte Steuerfrau Lisa Handloik das Sagen. Der Schüler C8 in der Besetzung Cedric und Lenja Hoppe, Marie Müller, Lars Förster, Paul-Willy Reichert, Henning Böttger und Maximilian Scheinast-Peter fuhr nach drei Sportclubmannschaften einen souveränen 4. Platz über 500m ein. Die C8-Herren Christian und Sebastian Patzak, Thomas Schröder, Daniel und Holger Eschke, Markus Handloik, Jonas Hofmann und Axel Pacholke ergänzten über 200m die sehr gute Bilanz des WSC mit Platz 5. Dem Trainerteam Jonas Hofmann und Lisa Handloik gilt besonderer Dank für die Betreuung der Sportler während des gesamten Wettkampfs.

Zurück