Die WSC-Wasserwanderer paddeln offiziell im Verein an

von Matthias Klahr (Kommentare: 0)

Die WSC- Wasserwanderer paddeln offiziell im Verein an

Schon wieder war es so weit, das offizielle Vereinsanpaddeln fand am traditionsreichen 1. Mai auf der Mulde statt.

Wie in den vergangenen Jahren versammelten sich die Wasserwanderer früh im Bootshaus Friedersdorf. Dazu recht gute Wetterbedingungen, blauer Himmel und schon vor dem Start gefühlter Rückenwind!

Schnell die Boote auf den Hänger, rein in die Transporter und auf nach Schwemsal. Hier noch ein Dankeschön an unsere Fahrer, ohne sie wäre es logistisch nicht so locker für die Paddler.

Auf der Sandbank gabs die ersten Grüße des Wasserwanderwartes Frank mit Hinweisen für das Jahr 2017 sowie die Richtung für das Anpaddeln. Gut, dass es wieder stromab ging und nicht in Richtung Bad Düben!

Jeder fährt auf eigenes Risiko und los geht’s!

Der Stop in Schlaitz zur Mittagszeit ist MUSS!!!

Dort nach ca. 1,5 Stunden – meist Rückenwindpaddeln – angelegt, sahen wir schon einige andere Vereinsboote vor Anker, wie 3 Drachenboote, das Dickschiff, Kajaks und die Begleitmotorboote. Alle gehörten zum Tross des WSC, sie paddelten jedoch nur auf dem Stausee.

Oben auf dem Gaststättenvorplatz des Campingplatzes ein Gewusel von Sportlern von jung bis Senioren, die für kräftigen Umsatz sorgten.

Gestärkt ging es dann bei Ostwindwellen die letzten 4,5 km schaukelig zurück ins Bootshaus.

Ein gelungener Start in die neue Saison 2017 ist vollbracht.

Hier noch Spaß an einigen Schnappschüssen.

 

Bis demnächst mit sportlichen Grüßen

 

Armin Köpsel

Zurück