Landesjugendmeisterschaft Muldestausee Pouch

von Matthias Klahr (Kommentare: 0)

Am 15. und 16.9.2018 fand beim Segelverein Pouch auf dem Muldestausee die Landesjugendmeisterschaft Segeln Sachsen-Anhalt statt. Für die Segler der Segeljugend Muldestausee war diese Meisterschaft ein voller Erfolg.

In der Segeljugend Muldestausee trainieren Kinder und Jugendliche des Wassersportclub Friedersdorf, des Freizeit- und Segelclub Bernsteinsee und des Segelverein Pouch gemeinsam. 2013 haben die drei Vereine beschlossen, dass ein gemeinsames Training beim SV Pouch effektiver ist als ein Segeltraining in jedem Verein. Synergien konnten so genutzt, das Kinder- und Jugendtraining überhaupt aufrechterhalten zu können. Die Kinder bleiben dabei Mitglied in ihrem jeweiligen Verein, eine Doppelmitgliedschaft in zwei Vereinen ist nicht notwendig und auch nicht gewollt.

Dass diese Zusammenarbeit funktioniert, haben die vergangenen fünf Jahre gezeigt. Dass sie erfolgreich ist, haben die Segler bei der Landesjugendmeisterschaft erneut bewiesen. In der Bootsklasse Optimist errang Collin Bäse vom WSC Friedersdorf den Gesamtsieg und wurde damit gleichzeitig Landesbester. Jannik Blümel vom FSCB Friedersdorf errang Platz 3 und Timo Klahr ebenfalls WSC Friedersdorf Platz 5. Damit waren 3 Segler der Segeljugend Muldestausee unter den Top 5. Ein Klasse Ergebnis, Jungs. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch.

Collin als Landesbester in 2018

 

Dieses Abschneiden ist das Resultat intensiven Trainings. Dieses findet wöchentlich aktuell am Donnerstag in Pouch statt. Darüber hinaus fahren die Segler gemeinsam zu mehreren Regatten in Mitteldeutschland. Hier können sie sich auch überregional mit anderen Seglern vergleichen. Dabei werden sie regelmäßig auf dem Wasser vom Trainer betreut und es wird direkt im Anschluss an eine Wettfahrt das Rennen analysiert und Hinweise für ein noch besseres Abschneiden gegeben. Mit den Seglern vom Bergwitzsee gab es ein gemeinsames Training. Auch hier ging es um den Vergleich und den Austausch von Erfahrungen. Ganz nebenbei entstehen Freundschaften über Vereinsgrenzen hinweg.

Vielen Dank für die Zusammenfassung an Ronald Plettau. Wer Interesse hat, mal beim Segeln der Kinder des WSC Friedersdorf mitzumachen, kann sich gerne über unsere Homepage an unseren Verantwortlichen der Segelabteilung wenden.

Timo, Jannik und Collin motiviert vor der ersten Wettfahrt zur Landesjugendmeisterschaft

Zurück