Trainingsspaß im Wasser und erfolgreiche Seepferdchenprüfung

von Matthias Klahr (Kommentare: 0)

Die Nachwuchsgruppe des WSC Friedersdorf führte auch in dieser Wintersaison ihr Montagstraining in der Schwimmhalle in Gräfenhainichen durch.

Als Abwechslung zum Laufen, Gewandheit oder Krafttraining ist der Sprung ins kühle Nass eine gern gesehene Abwechslung. Aber Baden und Spielen stand dabei nicht im Fokus, viel mehr konsequentes Schwimmtraining in verschiedenen Schwimmarten mit langen oder kurzen Strecken – kleinen Wettkämpfen und Spielen.

Gerade im Nachwuchsbereich ist eine gute Schwimmausbildung von Vorteil, wenn es doch mit dem Bootfahren mal nicht klappt und eine Kenterung ansteht, weiß jeder wie er sich zu verhalten hat. Da gehörte auch in diesem Jahr eine Schwimmeinheit in „Schwimmen in Trainingssachen“ wieder dazu, um besser einzuschätzen, dass es doch mehr Kraft bedarf eine bestimmte Strecke zu schaffen. Es wurden aber nicht nur fleißig Bahnen „geschrubbt“, getaucht oder gesprungen, sondern auch das Erlernen des Schwimmens stand für einige kleine Kids aus der „Kindersportgruppe“ mit auf dem Programm.

Mit Schwimmgürtel oder Schwimmnudel kannte Susi im kleinen Becken kein Pardon. Auch der Sprung ins große Becken und das verbessern der Schwimmtechnik stand jede Woche auf dem Programm und die Mühe hat sich gelohnt. Mia, Lina, Leni und Leon konnten unter dem stolzen Blick der Eltern und tlw. Großeltern am 18. März ihr Seepferdchen erfolgreich ablegen.

Am letzten Schwimmtag war dann noch mal fleißiges Üben angesagt, aber einfach auch mal Spielen und Rutschen.

Vielen Dank an die Fahrbereitschaft der Eltern, Uli Wolff fürs wöchentliche Busfahren und auch tlw. Durchführen des
Schwimmtrainings für die Großen. Geschmeckt haben am letzten Abend dann auch die Pommes und Nuggets –
DANKE an Matthias Klahr dafür :-).

Zurück