Volle Kraft voraus auf dem Untreusee

von Matthias Klahr (Kommentare: 0)

Zum zweiten Mal war das S.A.S. Team aus Friedersdorf bei seinen Freunden, den Hofdrachen zu Gast. Beim 10. Hofer Drachenbootfest ging es gegen Fun- und Firmenteams aus der Region auf einer 200m Strecke vom Surfstrand des Untreusee‘s aus, um den Einzug in das Finale der besten 4 Teams. Bei sonnigen Temperaturen schauten wir an der einen oder anderen Stelle schon sehr neidisch auf die entspannt badenden Gäste.

Aber wenn das Signal „Ready, Attention, Go“ – ertönt, darf die Konzentration nicht nachlassen. Denn wer den Start vermasselt, hat auch im Rennen über 200m kaum noch eine Chance. Dies ist uns zum Glück in allen Qualifikationsrennen sehr gut gelungen, so dass wir am Ende im Finale der besten Teams standen. Unterstützt von den Wild Steps und den Wasserwandern des Vereins, sollte es in diesem Jahr wieder zu der Titelverteidigung reichen. Im Finale gaben wir alles, mit einem super Start lagen wir dann sofort mit 2 anderen Teams gleich auf und laut angefeuert von unserem Trommler Paul ging es Schlag um Schlag der Ziellinie entgegen. Dort angekommen mussten wir nach einem kurzen Blick feststellen, dass doch 2 Boote ganz knapp den Drachenbootkopf vor uns über das Ziel gebracht haben. Erschöpft aber zufrieden konnten wir zur Siegerehrung unseren Pokal für den 3. Platz dann entgegen nehmen.

Damit gaben wir uns aber noch nicht zufrieden, denn über die lange Strecke über 2500m gab es aus dem letzten Jahr noch einen Sieg zu verteidigen. Hoch motiviert und mit ganzer Kraft stellten wir uns den anderen 3 Teams und zeigten gleich vom Beginn an unsere Stärke. Schon nach knapp 500m haben wir die beiden vor uns gestarteten Teams eingeholt und zogen mit langen und kräftigen Schlägen allen davon. Der Lohn dafür, eine leckere Eistorte bei den hitzigen Temperaturen und ein Bad im Untreusee war diese Anstrengung allemal wert. Einen Herzlichen Dank noch mal an alle, die uns sportliche unterstützt haben, unsere beiden Nachwuchs- Trommler und an Franzi und Jana für die gesamte Organisation – schön war es.

 

Bilder siehe Galerie

Zurück