WSC Kanuten überzeugen in Wusterwitz

von Ines Wolff (Kommentare: 0)

Zur diesjährigen Sommerregatta in Wusterwitz mit einem Rekordteilnehmerfeld von 670 Sportlern, konnten sich die WSC Kanuten einen tollen 5. Platz in der Canadiermannschaftswertung erpaddeln.

Vor allem die Geschwister Lenja und Cedric Hoppe haben wieder maßgeblich dazu beigetragen. Lenja sicherte sich im C1 über 200m in der weiblichen Jugend Platz 2 und bei den Juniorinnen Gold. Über 1000m im C1 erkämpfte sie sich die Silbermedaille. Cedric sicherte sich jeweils über 1000m und 200m im C1 und zusammen mit Henning Böttger im C2 über 1000m Platz 2. Der Mix-C4 mit Lenja, Cedric, Henning und Kai krönte die erfolgreiche Bilanz mit Gold. Ihre kleine Schwester Finja paddelte im Mix-K2 über 500m als erste über die Ziellinie und konnte sich im K2 über 200m gleich zweimal über Silber freuen.

Auch die Geschwister Thea und Paul-Willy Reichert wetteiferten um die Medaillen. Thea erpaddelte sich zweimal Silber im C1 über 200m und 500m. Paul-Willy sicherte sich im C1 Silber souverän über 200m und Bronze über 500m.

Gruppenfoto aus Wusterwitz

Zurück